Leider noch immer keine…

… zündende Idee für ein hübschen Bloghead, der sowohl Aussagekraft hat, zu mir passt und trotzdem keine Klagewelle nach sich zieht.

Deshalb ersteinmal sinnloses Gekrakel.

(Ich dachte ja zuerst an meinen CDU-Mülleimer – andere Ideen bitte in die Kommentarbox schmeißen)

Sparmaßnahmen der CDU Niedersachsen, Teil 2

Jaja, wo eine tolle Idee ist, kann die Zweite nicht fern sein…

Wenn´s nicht eilig ist, können die Polizeibeamten ja auch mit den öffentlichen Verkehrsmittel fahren – was wir da an Kosten für die eigene Fahrzeugflotte einsparen… Zu einem Banküberfall oder einer Schlägerei dürfen sie aber ruhig die silber-blauen Autos nehmen (nur bitte nicht so schnell fahren, das verbraucht zuviel Sprit).

Sparmaßnahmen der CDU Niedersachsen, Teil 1

Erste tolle Idee der Landtagsfraktion der CDU:

Wir stellen den Polizisten auf dem Klo einfach das warme Wasser ab. Harte Männer können sich auch mit kaltem Wasser die Pfoten waschen. Und da wir auf Nummer sicher gehen wollen, dass nicht irgendwer einfach das warme Wasser aufdreht, werden die Boiler schnell abgebaut.

Hier ein paar Vorprodukt-Vorschläge für Sparmaßnahmen (natürlich dürfen diese Ideen kostenlos von der CDU adaptiert werden, ich trete hiermit gern alle Rechte an meinen geistigen Ergüssen ab):

· Wir nehmen noch schnell die Seife weg. Polizisten machen sich schließlich nie dreckig.

· Klopapier brauchen die Jungs und Mädels auch nicht. Wer´s will, soll sich was von zuhaus mitbringen.

· Und eigentlich brauchen die auch kein Klo. Hat man ja auch daheim. Wer ein landeigens stilles Örtchen nutzen möchte, kann dafür auch zahlen. Wie auf dem Bahnhof, 50 Cent pro Pipi-Gang halte ich für fair.