Neue Plugins im Test

Das Plugin Better Feed lässt im RSS-Feed gezielt zB. Werbung einblenden.

Mal wieder steht hier ein Test diverser WP-Plugins an. Über Peruns jüngsten Newsletter bin ich zB. auf Better Feed gestoßen, welches ich jetzt hier bzw. für den Feedburner-Feed einsetze. Außerdem hab ich mal den Broken Link Checker von Janis Elsts installiert, um zu schauen, wo sich veraltete Links rumtrudeln. Hier wird ja doch schon fünf Jahre veröffentlicht, da kann so einiges totes dabei sein…

Zufalls-Stöckchen

Ein Stöckchen für mich, wie bereits erwähnt… Es geht quasi um 8 zufällige Dinge über mich. Danach wird das Stöckchen an 8 weitere Blogger weitergegeben. Also los geht es, Jugendliche unter 18 Jahren bitte nicht weiterlesen!

 ich habe dieses Jahr NICHTS zum Geburtstag geschenkt bekommen. Gar Nichts.
 ich habe tatsächlich ALLE Folgen von TNG auf Video. 50% auf DVD oder CD. Fast alle Bücher. Und natürlich die Audiokassetten, 30%.
 ich mag es nicht, wenn Frauen und Zeichentrickfiguren singen (Ausnahmen: Madonna und Winnie Puh)
 nachlässige Buchführung liegt bei mir in der Familie (schlechte Gene)
 ich höre jeden Tag im Schnitt 2 Folgen Kuechenradio (das ist wie eine Sucht)
 ich hatte noch nie einen PC, dafür aber einen Next und hab noch bis auf eine Ausnahme alle meine Macs.
 … ich mache derzeit Diät – die erste in meinem Leben!!!
 wenn ich einmal heiraten sollte, dann nur Mike Patton.

NACHTRAG: Ich muss das Stöckchen ja noch weiter geben! Ich denke wir machen es mal so. Es bleibt hier liegen, und in den nächsten Tagen werd ich acht weitere unbarmherzige Fakten bei pimp-your-mac.de veröffentlichen, von dort schicke ich es dann weiter.

Spurensicherung

morsen.jpg

Nachdem mysteriösen Päkchen in der vergangenen Woche kam heute ein ebenso suspekter Brief. DIN A 5, zartbraun, mit gedrucktem Adressetikett. Diesmal bin ich analytischer an die Sache gegangen! Ich werde herausfinden, wer diese großartige Marketingidee hatte.

1. Fehler:
Die Briefmarke. Erster Hinweis: 175 Jahre Hambacher Fest. Die weitere Ermittlung geht damit in Richtung RWE, HCV (1. Hambacher Carnevals Verein) und Motorola Deutschland. Genaueres wird die Speichelanalyse bringen, die ich anhand der Verwendung der nichtselbstklebenden Briefmarke in Auftrag geben konnte.

2. Fehler:
Der Umschlag. ISO 269 und DIN 678, die genaue Vermessung (ist es B5 – 176×250 oder C5 – 162×229) läuft derzeit im Büro. Der zartbraune Umschlag kann auf seinen Hersteller zurück verfolgt werden. Außerdem hoffen wir aufgrund schlechter Vorsichtsmaßnahmen der Versender noch Fingerteilabdrücke zu finden.

hamburgerfest.jpg

Warten wir es ab! Ich werde euch entlarven, soviel ist klar.

Auch wenn ich noch nicht ganz verstehe, warum ich ein Morse-Alphabet benötige. Will mir RWE den Strom abstellen – dann bräuchte ich ein Morsegerät zur Kommunikation. Oder will mir der HCV eine geheime Botschaft übermitteln, per Morsecode? Oder ist es ein versteckter Hinweis auf MO- torola das MO – rse-Alphabet? How knows, who cares?

Los, schickt das dritte Dingens ab, ich bin bereit!