Vegan unterwegs… mit Eigenversorgung mit Gefro Balance

nugr4Vor kurzem erreichte mich ein Gefro-Testpaket für Blogger. Gefro, das ist ein Traditionsunternehmen, das Lebensmittel herstellt – viele von euch kennen Gefro vielleicht. Meine Nachbarin meinte irgendwie passend „das ist doch dieses Luxus-Maggi“. Könnte man so sagen, wenn man sich dabei auf die Produkte bezieht, nämlich Pulver für Soßen, Suppen, Gewürze,… – es gibt aber noch mehr, zum Beispiel Nudeln, Honig oder Brotaufstrich. Die Produkte gibt es im Direktvertrieb, online und auch in einigen Supermärkten.

Neue Rezepturen

Qualitativ (und geschmacklich) hat mich Gefro schon vor Jahren überzeugt. Sie bieten zum Beispiel bereits seit längerem eine Bio-Linie an und nun kommt mit den „Balance“-Produkten noch etwas interessantes hinzu: Bei Balance gibt es wieder Suppen, Soßen und Salatgewürze, von den Klassikern wie Tomatensuppe und braune Soße bis zu exotischen Leckereien wie die TASTE OF ASIA-Suppen. Alle haben eines gemein: sie wurden mit einer stoffwechseloptimierten Rezeptur erstellt. Dahinter stecken ballaststoffreiche aber zuckerreduzierte Zutaten. Gefro verwendet bei allen Balance-produkten Isomaltulose statt normalen (Haushalts-) Zucker. Die Isomaltulose hält die Insulinproduktion in Schacht, da sie anders als der normale Zucker keinen explosionsartigen Anstieg verursacht.

Das in Zaum halten des Insulinspiegels ist nicht erst seit der „Glyxdiät“ in vieler Munde. Brechen wir es mal soweit herunter: Wenn der Insulinspiegel schnell ansteigt – und entsprechend wieder dramatisch abfällt, wie man es bei Zucker, Weißmehl uä. kennt, – bekommt man sehr rasch wieder Hunger. Man hat zunächst (und oft nur vermeintlich) viel Energie und fällt dann in ein Loch… Kennt man. Dazu hat Gefro noch Glucomannan und Inulin verarbeitet, zwei pflanzliche langkettige Stärkearten (die so genannten Mehrfachzucker). Sie sorgen ebenfalls für einen geringen Insulinanstieg.

Glutenfrei, lactosefrei, …

Ich bin ja seit längeren fast komplett vegan unterwegs, und zwar High Carb, viel Frucht, viel Grünzeugs, aber auch Kartoffeln, Reis, Quinoa und so. Dass heißt ich achte schon auf eine pflanzenbasierte Ernährung, bin aber ganz relaxt wenn etwas nicht 100% vegan oder vegetarisch ist. Was ich aber immer wie den Teufel meide ist Zucker. Aber es darf auch gern mal schnell gehen, nur sind selbst in den meisten Fertigmischungen aus dem Bio-Laden Inhaltsstoffe enthalten, die alles andere als gesund sind… Daher passt Gefro Balance perfekt für mich. Nichts dabei, was mich stutzig macht, insgesamt wenig Inhaltstoffe (Stichpunkt Clean Eating), keine Geschmacksverstärker, glutenfrei, lactosefrei, und soweit ich weiß auch keine zugesetzten Vitamine oder so.

Vor allem die Tomatensuppe hat es mir angetan. Mit mehr oder weniger Wasser macht man darauf ein schnelle Pasta-Soße oder eine Tasse heißer Suppe die mal nicht vollgestopft ist mit Chemie. Vor allem wenn ich unterwegs bin, für Job oder Uni sind die Suppen toll. Ich hab immer eine in der Tasche, dann hat man keine Ausreden sich doch „schlecht“ zu ernähren.

Die Auswahl ist schon gut, aber ich würde mich freuen, wenn Gefro das Sortiment noch ausbaut. Wir haben schon eine ganze Reihe Rezepte mit den Basis-Soßen ausprobiert. Vor allem die helle Soße mit Gemüse ist der Hit ♥
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Erotische Geschichten haben Saison

Nicht zuletzt durch die Romane Shades of Grey von der Autorin E L James scheint erotische Literatur auch bei Frauen hoffähig zu werden. Selbst in meinem Bekanntenkreis ist die Reihe bekannt und beliebt, und das, obwohl bei einigen noch ordentliches Spießbürgertum herrscht…

Wisst ihr, wie es mit der berühmten Romanserie anfing?

Es startete im Internet und wurde ein Mega-Erfolg. Erotische Geschichten haben Saison. Mit „Porno“ hat das allerdings recht wenig zu tun. Sex wird jetzt auch in Buchform öffentlich mit in die Bahn genommen. Da schämt sich keine(r) – warum auch.

Der Carl Stephenson-Verlag sucht mit dem Erotikspezialisten Orion jetzt erotischen Kurzgeschichten und lässt sie im Internet bewerten. Unter orion.de/geschichten finden man die bisher veröffentlichten Geschichten. Gar nicht so übel, was dort zusammen getragen wird. Einige der Autoren sind sehr aktiv und veröffentlichen viele Storys – sie haben dort ihre eigene Fanbase.

Sprachlich sind sie sehr gemischt. Reizvoll, schlüpfrig, sinnlich, obszön, lustvoll, begehrlich – manche Storys sind sehr naiv, manche sehr abgeklärt. Einige sehr rau, andere sehr verspielt. Die Mischung machts. Die Geschichten der Erotik sind sehr verschieden – die Vorlieben ja auch…

Einige Überschriften der erotischen Geschichten lassen mich eher schmunzeln… aber niemand sagt ja, dass Sex ernst sein muss!

Gestartet wurde das Portal mit den lustvoll ausgeschmückten Geschichten bereits 2010. Dementsprechend sind auch so einige Fantasien zu lesen, und jeden Tag kommen einige hinzu. Ich bin gespannt, wie es dort weitergeht. Der Carl Stephenson-Verlag plant soweit ich weiß, die beliebtesten Geschichten in einer Sammlung herauszugeben (oder ist das schon geschehen?). Wer also meint er hätte Potential da eine Geschichte einzureichen – dann mal los, vielleicht werdet ihr die nächste E L James.

Die Geschichten können bewertet und kommentiert werden. Mitmachen kann man ab 18 Jahren.

Angelesen: Das digitale Fotografie Buch Band 4

Kleiner Tipp, auch wenn ich noch nicht durch bin. Eine ausführliche Rezension wird noch folgen.

Fotografen, egal ob Anfänger, Hobby oder Semi, sollten sich einmal Das digitale Fotografie Buch Band 4 (Partnerlink) anschauen. Ich hab ein Pressexemplar von @addisonwesley bekommen und finde es bisher echt gelungen. Schönes Layout, viele Fotos, gut aufbereitete Infos, leicht verständlich. Scott Kelby ist halt supi 🙂

Bevor ich dazu etwas schreibe, recherchiere ich noch zum Thema Webdesign aus der Hauptstadt.

Nike Training App

Großartige Entdeckung: Die Nike App fürs iPhone für tolle Workouts. Da ich gerade auf dem Fitnesstrip bin kam die genau richtig! Die App bietet einige freie Workouts, andere kann man sich „erarbeiten“. Zu jeder Übung gibt es ein kurzes Video, damit man sieht, wie die Übungen richtig ausgeführt werden. Großartig gemacht. Und kostenlos! Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

[app 419151461]

Tut doch auch mal was für eure Gesundheit ;]

Jo Nesbø: „Leopard: Harry Holes achter Fall“

Fertig gelesen: „Leopard: Harry Holes achter Fall“ von Jo Nesbø.

Den „Leopard“ gab es am 30. Dezember als Amazon-Geschenk gratis als Kindle-Version. Hätte ich für das eBook 9,99€ bezahlt, wie Amazon dafür derzeit gern wieder hätte, hätte ich mich sehr sehr geärgert! Die Kindle-Edition hat mir zu viele kleine, nervige Fehlerchen.

Einige Male hatte ich das Gefühl, es würden Satzteile fehlen, viel zu oft gab es merkwürdige Silbentrennungen und Formatierungsfehler. Wer selbst schon mal ein eBook erstellt hat weiß, dass das nicht immer einfach ist mit den Formatierungen – doch ein großer Verlag sollte es sich schon leisten können, die eBooks ordentlich zu testen, damit solche nervigen Fehler nicht auftauchen. Leider sind die meisten eBooks, die ich bisher geladen habe, total „verbugt“ in der Art…

Zur Story
Das Buch ist ansonsten eine schöne, kurzweilige Unterhaltung. Harry Hole-Fans sollten den Leopard unbedingt lesen. Es hat ein paar Längen, kann aber auch mit vielen guten Beschreibungen punkten, sodass es ein sehr lebendiger Lesespaß ist.

Ich habe da eine Theorie

Einer meiner Nachbarn muss einen schrecklich kleinen Penis haben (das ist meine Theorie). Nicht wörtlich verstehen bitte – das wär mir auch egal – ist ja nur mein Nachbar.

Aber wisst ihr, einer meiner Nachbarn ist ein totales Arschloch und im ziemlich asozial. Er hat Probleme sich in Gemeinschaften (wie Hausgemeinschaften) einzufügen und tyrannisiert sein Umfeld mit wachsender Leidenschaft. Sein von der „gesellschaftlichen Norm abweichendes Individualverhalten“ wird von Tag zu Tag schlimmer. Traurig sowas.

Er ist so ein typische gescheiterte Persönlichkeit mit allen Rückschlägen die man sich nur vorstellen kann. Voller Hass – der könnte Gift spucken, denk ich.