#pimpyournails

P2, die Eigenmarke von DM, hat einen neuen UV-Lack rausgegeben. Da dieser irgendwie nicht ganz so haltbar bei mir ist musste ich ihn mit einem P2 Sandlack pimpen um ein paar Schäden zu übertünchen 😉

Happy Welttag des Buches!



Machen wir es kurz. Ich verschenke 10x Wladimir Kaminers „Mein deutsches Dschungelbuch*“. Die Bücher gab es von der Aktion Lesefreunde:

Happy Welttag des Buches

20 Verlage haben dafür insgesamt die 1 Million Taschenbücher (!!!) extra für diese Aktion gedruckt, die 33.333 Bücherfreaks verschenken dürfen. Die Idee hatte es mir angetan, ich hab mich angemeldet, bekam 30x Wladimir Kaminers „Mein deutsches Dschungelbuch“ und hab sie schon fleißig unter meinen Freunden verteilt.

Und jetzt könnt auch ihr noch daran teilhaben.
Zehn Bücher habe ich extra für euch, meine „Internet-Freunde“ zurückbehalten.
Wollt ihr eines?
Dann müsst ihr schnell sein.

Wer bis Mittwoch Abend, 25. April 20 Uhr MEZ kommentiert oder retweetet (siehe -> https://twitter.com/#!/PimpYourMac/status/194493843134095362) kommt in den Lostopf. Der @blogkoch darf dann die Gewinner ziehen. Wir geben sie hier dann bekannt und schreiben euch an.

Also dann… Viel Glück!

* Amazon-Partnerlink

Und die Antwort ist: Nein

hosen.jpg

Wirklich überraschend. Gestern, bei der Arbeit: „Du, ich hab gehört, du hast die neue Hosen als Schallplatte“. Da frag ich mich wo man das gehört hat. Aber. Ja, natürlich hab ich die. „Die mit den Unterschriften? Echt? Geil.“ Ja, umwerfend, nicht wahr. „Ich wollt dich ja mal eh´wieder besuchen kommen, darf ich sie mir dann mal anschauen?“

Und die Antwort ist natürlich: Nein!!! …sie liegt nämlich im Tresor und wird erst in 50 Jahren von der Zeitschaltuhr wieder freigegeben. Irgendetwas muss mir ja meine Rente finanzieren, wenn die Jugend von heute das schon nicht macht. Die Gefahr für irgendetwas unvorhergesehenes wäre zu groß. Also für die Platte, außerhalb des Tresors.

Welcome to the jungle

Die Kids von heute wissen gar nicht mehr, was ein echtes Musik-Video ist. So ein Video braucht eine Botschaft, und nicht nur schöne Bilder. Aber was beschwer ich mich, das Problem ist eigentlich nicht das Video, sondern die miesen „Interpreten“ und die noch mieseren Songtexte. Zeit das zu ändern! Vielleicht ein Plädoyer für inhaltstsarke Musik im Radio – ich meine die setzten sich ja sogar für deutsch-gesungene Scheiße Lieder ein.

… und gut das der Axl noch seinen eigenen Stil gefunden hat! Dieses Rumgezappel und die hochtoupierte Frisur ala Poison ist ja echt zum kotzen. Ist mir vorher nie aufgefallen.

Was bringt einem GnR-Fan zum Lächeln?

Axl als Comicfigur:

Ich weiß, es ist hier gerade ein wenig GUNS N´ROSES lastig. Aber ich kann nicht anders, es ist wie ein innerer Zwang. Das neue Album könnt ihr bei MySpace anhören (Danke für den Tipp via Twitter), da kommt auch dieses großartige Widget her.

Ihr könnt natürlich auch gleich bei Amazon zuschlagen und Chinese Democracykaufen (Affilinate-Link!). Aber als echte Fans habt ihr das sicher schon.

Glück ist… #1947

… wenn unerwartet Träume in Erfüllung gehen.

soooooooooooglucklich.jpg

klick mich!

#1947 von 2000

Unglaublich, aber wahr… Ich habe das Veröffentlichungsdatum der neuen DTH-Scheibe verpasst. War gestern, weiß ich mittlerweile auch. Und dennoch habe ich das unglaubliche Glück, stolze Besitzerin der streng limitierten „In aller Stille“ Vinyl zu sein. Yeah! Eigentlich hab ich rumgemault, weil mein Freund noch unbedingt in den Mediamarkt in Hannover Wülfel wollte. Aber es war ein Wink des Schicksals.

Eine Fügung, quasi.

Denn dort stand sie. Meine neue Schallplatte. Ich bin ja sooooo glücklich. Sie ist handsigniert. Und wenn ihr sehen wollt wie die Jungs die 2.000 Scheiben unterschrieben haben, schaut auf deren Homepage. Das Teil ist so edel… mit Klappcover, 180-Gramm-Pressung, inklusive CD.

Allerdings traue ich mich nicht, sie zu öffnen. Lieber kauf ich mir die Songs bei iTunes oder hol mir die andere Special Edition CD mit DVD bei Amazon oder so…

(… ich sage nie wieder Mediamarkt ist ein Schweineladen)

Salziges Popcorn, Madonna und Diätenwahn

441107616_5d0e1b5fac_b.jpg

Ich liebe Popcorn, besonders fein salziges Mikrowellen-Popcorn. Dazu ein kühles Bier, und ein paar „Kindheitserinnerungen“. Kindheitserinnerungen? Ja, bei Popcorn muss ich immer an ein Buch denken, das ich gelesen hab, als ich so 12 Jahre jung war. Ich erinner mich, als wäre es gestern gewesen, denn es war ein Buch von Julia Edenhofer, das ich sicher zwei Dutzend Mal gelesen hab: „Madonna“, die Biografie von Lübbe 1987.

Ich muss immer daran denken wie in dem Buch geschildert wird wie Madonna nach New York kommt um berühmt zu werden. Um zu tanzen. Und da sie kein Geld hat – und weil man als Tänzerin ja auch noch anscheinend einen dauerenden Diätenwahn ausgelifert ist, leistet sie sich oft zum essen lediglich eine Portion Popcorn. Salzig natürlich, das hat nicht so viel Kalorien…

Komisch, wie sich manche Dinge ins Gedächtnis einbrennen.

Foto: flickr/ ayelie