Energiewandel, Gasverbrauch und intelligente Thermostate

Die CeBIT 2012 ist längst Geschichte. Zwar geht es bei der eigentlichen Fachbesuchermesse weniger um Verbraucherthemen, dennoch fand sich einiges zum Thema Energiewandel, Energieverbrauch (Gas und Strom) und moderne Steuersysteme für Privatanwender. Wir recherchieren zum Beispiel derzeit zum Thema intelligente Thermostate, für computergesteuerte Wärme in modernen Gebäuden. RWE hatte dazu gemeinsam mit Windows eine Präsentation, EON kam mit einem Energietruck, um nur zwei der Energieanbieter zu nenne, die wir bei der CeBIT besucht haben.

News rund um das Thema Energieversorgung gab es wenig, es ging vielmehr um intelligentes Wohnen „Smart Home“ und Energiemanagement. Wer heute aber bei Strom und Gas sparen möchte, fängt selten an, an der Technik zu optimieren. Verbraucher schauen meist zuerst auf die Abrechnung ihres Anbieters und suchen nach günstigen Alternativen.

Eine Hilfe: günstiges Gas einfach bestellen kann man auch im Internet. Nicht vernachlässigen sollte man dennoch die ganze Technik. Es ist zu engstirnig, nur die eine Seite zu betrachten.

Die Aussteller auf der CeBIT 2012 zeigten ein großes Spektrum. Dabei ist zu unterscheiden, was man ohne großen Aufwand selbst anschaffen und einsetzen kann, und Technik, die zur Hausinstallation gehört und vielleicht nicht so einfach und vor allem nicht günstig verändert werden kann. Ein Thermostat ist zum Beispiel schnell und kostengünstig zu erneuern. Damit könnte man einmal anfangen.

Written by Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.