Herzlichen Glückwunsch!

Jules van der Ley hat geschafft, wovon viele träumen: Er ist Inhaber eines eigenen Betriebes mit Verkauf, einem Teppichhaus. Früher, als ich noch nicht so busy und dafür total Blogsüchtig war, ging ich ein und aus im Teppichhaus Trithemius. Zurück zu Jules. Er ist nicht nur Inhaber des wohlgeführten Ladens, er ist nun auch Nominierter im Reigen der Bob´s.

teppichhausvotes.jpg

Wir haben es leider nicht in die Runde der Nominierten geschafft, sei es drum. Umso mehr freu ich mich für Jules, und hoffe ihr mögt sein Blog genauso sehr wie ich. Dann votet für ihn… Sonst schaut euch die Konkurrenz an.

(Ja, er ist mein Blog-Idol)

Written by Nadine

3 comments
  1. Hallo, liebe Nadine,

    hier spricht dein überaus gerührtes Blogidol. Herzlichen Dank, das hätte ich damals nie erwartet, als du mich bei unserer ersten Begegnung sogleich geschurigelt hast und ich dich zur ersten freien Königin der Deutschen ausrufen musste, um dich wieder zu besänftigen.

    War es nicht so oder anders?
    Das fragt dein treuer Untertan
    Jules van der Ley

  2. Ja, so war das… gute alte Zeit!
    Zu, Gedenken einen kleinen Teppich:

    :smile::smile::smile::smile::smile::smile::smile:
    :smile::smile::smile::smile::smile::smile::smile:
    :smile::smile::smile::smile::smile::smile::smile:
    :smile::smile::smile::smile::smile::smile::smile:
    :smile::smile::smile::smile::smile::smile::roll:

  3. Ui geht ja gar nicht… hm, muss ich mal am Blog arbeiten, ich hasse das, hier ist soviel kaputt und ich hab niemanden, dem ich die Schuld geben kann (naja, mir selbst!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.