Lieblings-Wortschöpfungen, neue

Sträflich vernachlässigt habe ich meine Wortlisten… daher jetzt ein Neustart in neuer Form: Die neuen Lieblings-Wortschöpfungen. Wortlisten reduziert auf nur ein Wort. Heute:

sozialerabstieg

Ich weiß gar nicht, ob ich das hier so freimütig im Internet schreiben darf: Sozialer-Abstiegs-Opel. Aber welches Auto zeigt den sozialen Abstieg besser als ein abgewrackter, zweifarbiger, rostiger, zerbeulter Opel. Keines, richtig. Daher schöpften wir heute das Wort: Sozialer-Abstiegs-Opel. Du weißt, dass es jemanden schlecht geht, wenn er in einem Opel daher kommt, der den Titel Auto schon lange nicht mehr verdient hat. Das ist ein Sozialer-Abstiegs-Opel.

Schrift: Rock Show Wiplash

Written by Nadine

2 comments
  1. Liebe Nadine,

    ‚ Jeder Popel fährt ’nen Opel ‚
    den Spruch gab’s schon in den 60zigern

    Aber vom tiefergelegten Manta mit Friseuse auf’m Beifahrersitz
    und Stroh als Reservegehirn im Kofferraum – geht’s wohl nur mit ’nem richtigen Absturz weiter runter 😉

    mlg reinhold

  2. Reinhold!

    Ja! Genau so ist es.

    Dabei wollte ich (lang lang ist´s her) eigentlich auch unbedingt einmal einen Opel fahren. Verklärte Romantik, woran nur die Toten Hosen Schuld waren. Wie gesagt, lang ist es her. Heute seh ich Menschen, die einem nur Leid tun können, in halb verfallenen Opel-Karosserien durch die Gegend fahren. Wenn sie sich den Sprit noch leisten können, was natürlich ähnlich wie Zigaretten und Alkohol fast immer finanzierbar ist.

    Traurig. Aber wahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.