Rettung naht…

Auf zur Rettungsaktion. Dem Kollegen ist da ein Missgeschick passiert 😀 Sein iPhone ist ihm aufgrund eines GrĂŒntee-Unfalls auf dem Schreibtisch etwas feucht geworden. Gottseidank ist das „nur“ ein Wasserschaden. Mit Milch oder Zucker im Tee hĂ€tte es wahrscheinlich vergessen können. So wird das iPhoen erst einmal trockengelegt. Anschließend geht es dann zur Smartphone Reparatur. Wichtig bei WasserschĂ€den ist, das GerĂ€t schnellstmöglich auszuschalten und es vorsichtig trockenzulegen – also nicht auf der Heizung oder mit einem Fön. Der Profi guckt dann mal rein, was noch zu retten ist… Neben den Feuchtigskeitssensoren bei vielen Smartphones kann es immer noch zu einem nicht reparabeln Schaden kommen. Aber natĂŒrlich kann man auch GlĂŒck haben und kommt glimpflich davon. Mein „Thirsty Bag“ nimmt nun erst einmal alle Feuchtigkeit auf.

Written by Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.