Vegan unterwegs… mit Eigenversorgung mit Gefro Balance

nugr4Vor kurzem erreichte mich ein Gefro-Testpaket für Blogger. Gefro, das ist ein Traditionsunternehmen, das Lebensmittel herstellt – viele von euch kennen Gefro vielleicht. Meine Nachbarin meinte irgendwie passend „das ist doch dieses Luxus-Maggi“. Könnte man so sagen, wenn man sich dabei auf die Produkte bezieht, nämlich Pulver für Soßen, Suppen, Gewürze,… – es gibt aber noch mehr, zum Beispiel Nudeln, Honig oder Brotaufstrich. Die Produkte gibt es im Direktvertrieb, online und auch in einigen Supermärkten.

Neue Rezepturen

Qualitativ (und geschmacklich) hat mich Gefro schon vor Jahren überzeugt. Sie bieten zum Beispiel bereits seit längerem eine Bio-Linie an und nun kommt mit den „Balance“-Produkten noch etwas interessantes hinzu: Bei Balance gibt es wieder Suppen, Soßen und Salatgewürze, von den Klassikern wie Tomatensuppe und braune Soße bis zu exotischen Leckereien wie die TASTE OF ASIA-Suppen. Alle haben eines gemein: sie wurden mit einer stoffwechseloptimierten Rezeptur erstellt. Dahinter stecken ballaststoffreiche aber zuckerreduzierte Zutaten. Gefro verwendet bei allen Balance-produkten Isomaltulose statt normalen (Haushalts-) Zucker. Die Isomaltulose hält die Insulinproduktion in Schacht, da sie anders als der normale Zucker keinen explosionsartigen Anstieg verursacht.

Das in Zaum halten des Insulinspiegels ist nicht erst seit der „Glyxdiät“ in vieler Munde. Brechen wir es mal soweit herunter: Wenn der Insulinspiegel schnell ansteigt – und entsprechend wieder dramatisch abfällt, wie man es bei Zucker, Weißmehl uä. kennt, – bekommt man sehr rasch wieder Hunger. Man hat zunächst (und oft nur vermeintlich) viel Energie und fällt dann in ein Loch… Kennt man. Dazu hat Gefro noch Glucomannan und Inulin verarbeitet, zwei pflanzliche langkettige Stärkearten (die so genannten Mehrfachzucker). Sie sorgen ebenfalls für einen geringen Insulinanstieg.

Glutenfrei, lactosefrei, …

Ich bin ja seit längeren fast komplett vegan unterwegs, und zwar High Carb, viel Frucht, viel Grünzeugs, aber auch Kartoffeln, Reis, Quinoa und so. Dass heißt ich achte schon auf eine pflanzenbasierte Ernährung, bin aber ganz relaxt wenn etwas nicht 100% vegan oder vegetarisch ist. Was ich aber immer wie den Teufel meide ist Zucker. Aber es darf auch gern mal schnell gehen, nur sind selbst in den meisten Fertigmischungen aus dem Bio-Laden Inhaltsstoffe enthalten, die alles andere als gesund sind… Daher passt Gefro Balance perfekt für mich. Nichts dabei, was mich stutzig macht, insgesamt wenig Inhaltstoffe (Stichpunkt Clean Eating), keine Geschmacksverstärker, glutenfrei, lactosefrei, und soweit ich weiß auch keine zugesetzten Vitamine oder so.

Vor allem die Tomatensuppe hat es mir angetan. Mit mehr oder weniger Wasser macht man darauf ein schnelle Pasta-Soße oder eine Tasse heißer Suppe die mal nicht vollgestopft ist mit Chemie. Vor allem wenn ich unterwegs bin, für Job oder Uni sind die Suppen toll. Ich hab immer eine in der Tasche, dann hat man keine Ausreden sich doch „schlecht“ zu ernähren.

Die Auswahl ist schon gut, aber ich würde mich freuen, wenn Gefro das Sortiment noch ausbaut. Wir haben schon eine ganze Reihe Rezepte mit den Basis-Soßen ausprobiert. Vor allem die helle Soße mit Gemüse ist der Hit ♥
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Written by Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.