Wenn man ersteinmal darüber nachdenkt

mail.jpg

Der Screenshot meines Google-Mail-Accounts ist Ergebnis eines Blogbesuchs. Ich las bei macophilia unter der Überschrift „Beängstigend“ einen Post über Werbeschaltungen in Google Mail. Und damit fingt es an. Ich dachte nach. Über Google, über Werbung, über Google Werbung.

Klar, Google kennt mich ganz genau, wenn ich meine Mails über Google versende. Sie kennen meine Topics, die mich interessieren, sie kennen den Ort bzw die Orte, bei denen ich mich regelmäßig einlogge. Wahrlich beängstigend. macophilia empfiehlt zumindest für Leute, die sich für Datenschutz interessieren, das Video vom CCC. Ich empfehle es vor allem Leuten, die sich nicht für Datenschutz interessieren und mit ihren Daten überall hausieren gehen.

Ich zumindest bin froh: Google kennt mich nicht. Denn ich habe keine sexy Nachbarin und ich bin keine sexy Nachbarin.

Written by Nadine

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.