Wie bestraft man Idioten?

Ich hasse das.
Immer ärger ich mich über Männer.
Über irgendwelche Scheißer, die einfach nur strohblöd sind.
Oder so tun, als wären sie es.

Heute mein Grund zum Ausrasten: Trackbacks.
So. Und nun noch mal von vorne.
Wir machen einen kleinen Test, und ihr dürft alle mitmachen.
Wie geht man als korrekter Blogger mit Quellen und Trackbacks um?
Wie sieht das mit Zitaten aus?

Wer es weiß oder den Idioten dieser Welt erklären möchte – nur zu, in den Kommentaren ist genügend Platz.

Natürlich möchte ich hier nicht Leute beleidigen, die es wirklich nicht wissen – man kann alles lernen. Ich beleidige nur die Kerle, die so zu sagen die Blog-Etiquette verletzen.

Und dann suche ich noch eine Idee, wie man mit solchen ignoranten Schnarchnasen umgeht. Gibt es hier irgendwo im Netz einen Pranger?

Written by Nadine

3 comments
  1. Ach ich rege mich nur gern auf 😉

    Es geht mir um folgendes: Ich möchte eigentlich nur wissen, wie ihr es haltet mit Trackbacks und so. Ich halte es für normal und höfflich, dass wenn ich einen Trackback an irgendeine Seite schicke ich dafür auch ein Link zurück setze. So sollte es meiner Meinung nach sein.

    Ich habe da sozusagen ein Problem mit einem ganz schlauen Bekannten, der studiert derzeit in Hannover. Er glaubt sich quasi wie die Axt im Walde benehmen zu können. Er nennt es Links sammeln, ich nenne es Spam!

  2. Da gebe ich dir absolut recht. Ich glaube man kann WordPress auch so einrichten, dass ein Trackback nur angenommen wird, wenn darin auch ein Link zurück gesetzt worden ist. Was ich allerdings nicht notwendig finde, ist noch extra etwas dazu zu schreiben, einfaches Zitieren oder Verlinken reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.